Unser Sachl

Die Sektion Spiegelau des Bayer. Wald-Vereins hat die Verantwortung für einige “Liegenschaften” (so würde man auf Amtsdeutsch dazu sagen) übernommen. Wir in Bayern sprechen lieber von “Sachl” (eigentlich: kleines landwirtschaftliches Anwesen). Das drückt auch besser unsere Beziehung zu diesen Dingen aus.

Die Rachelkapelle über der Seewand am Großen Rachel

Rachelkapelle im Winter
Die Rachelkapelle tief verschneit im Winter. Mehr darüber gibt’s auf dieser Seite.

 

Das Gipfelkreuz auf dem Großen Rachel.

Am 28. August 1905 wurde das erste Kreuz auf dem Gipfel des Großen Rachel eingeweiht. Es sollte ein Zeichen sein, wie schön Gott die Welt erschaffen habe. Und ein Symbol für den Frieden zwischen den Nationen und Konfessionen, die hier zusammentreffen. Schon damals war die Spiegelauer Wald-Vereins-Sektion dabei.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns um das Gipfelkreuz zu kümmern und es in gutem Zustand zu erhalten bzw. wenn nötig zu erneuern.

1. Kreuz auf dem Großen Rachel 1905

Zum Rachelkreuz geht es hier.

 

Die Kriegerkapelle in Pronfelden

Kriegerkapelle in Pronfelden

Im Jahr 1872, unmittelbar nach dem Krieg gegen Frankreich wurde in Pronfelden zum Andenken an die Gefallenen eine Kapelle errichtet. Die Wald-Vereinssektion bemüht sich, sie zu erhalten und zu pflegen.

Bilder von der Kriegerkapelle

Totenbretter

Totenbrett für Hans Genosko
Eines der von der Sektion gepflegten Totenbretter: Für den früheren Rachelwirt Hans Genosko.

Der Lieslbrunnen

Beim Lieslbrunnen

Navigation

© beiler+resch, spiegelau